ProWein 13. – 15. März 2016

Neue Rekorde werden aus Düsseldorf vermeldet.

Die ProWein hat sich zu einer der wichtigsten Weinmessen der Welt entwickelt. Jedes Jahr erhöht sich die Anzahl der Aussteller und Besucher. Die Gäste aus anderen Ländern machen bereits ca. 60 % der Weininteressierten aus. Dabei sein ist schon fast ein Muss.

Vinissimo empfing nun schon zum elften Mal Kunden und Interessenten. Dabei hat sich das Konzept der Präsenz der Winzer bewährt. Achtzehn Weingüter waren durch den Inhaber, den Kellermeister oder den Exportmanager vertreten. So konnten über   135 Weine aus Südtirol bis Sizilien verkostet werden. Aber mehr noch wird von unseren Besuchern der persönliche Kontakt zu unseren italienischen Freunden geschätzt.

Zum ersten Mal konnte Alberto Torelli, Gutsverwalter
von „I Collazzi“ aus der Toskana seine Weine auf der ProWein vorstellen. Die Resonanz war ausgezeichnet. Schnell fügte sich das Sortiment von ungewöhnlichen Weinen in das Portfolio von Vinissimo ein.

Wie jedes Jahr standen die Weißweine aus dem Vorjahr im Mittelpunkt des Interesses. So konnte der Jahrgang 2015 durch die Bank überzeugen und teilweise begeistern.

Ob im nächsten Jahr die Freunde bei den italienischen Ausstellern genau so groß sein wird, ist zu bezweifeln. Vom Ende der ProWein bis zum Beginn der Vinitaly werden genau vier Tage liegen.